Suchaktion Hochwechsel, 6.-7. Oktober 2014

Am 6. und 7. Oktober waren KameradInnen unserer Ortsstelle bei einer großangelegten Suchaktion am Hochwechsel beteiligt.

Eine 74-Jährige trennte sich am Montag beim Preiselbeersuchen von ihrer Begleiterin, mit der sie sich später wieder beim Wetterkoglerhaus treffen wollte. Als sie jedoch nicht zum vereinbarten Zeitpunkt eintraf, alarmierte die Begleiterin die Einsatzkräfte. Die Suche wurde rasch gestartet, ab 23.00 Uhr wurde auch die Lawinen-und Vermisstensuchhundestaffel eingebunden, weshalb unser Einsatzleiter und Hundeführer mit seinem vierbeinigen Partner bereits in der Nacht am Einsatz teilnahm. Schließlich entschied sich die Einsatzleitung, einen Gebietsalarm für das Gebiet Teichalm- Fischbacher Alpen auszugeben, das die Ortsstellen Waldbach, Fladnitz a. d. T., St. Kathrein a. H. und Weiz umfasst. Zusätzlich beteiligten sich mehrere Ortsstellen des BRD Niederösterreich sowie Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei und Alpinpolizei.
Bei widrigsten Wetterbedingungen (Nebel, starker Wind, 6° C) durchkämmte das insgesamt rund 150- Personen umfassende Team die ganze Nacht und den Großteil des folgenden Tags das Suchgebiet. Am frühen Dienstagnachmittag konnte die Vermisste leider nur noch tot gefunden werden.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu. weitere Infos