Einsatzübung am Stross

Im Rahmen unserer systemelastischen Freitage veranstalten wir am 21.2.2020 eine abendliche Einsatzübung im Bereich des Stross. Die Übungsannahme lautete, dass sich eine Läuferin am Knie verletzt hatte und deshalb gefunden, versorgt und geborgen werden musste.

 Unser Lawinen- und Vermisstensuchhund macht die „Verletzte“ schnell ausfindig, danach begannen Versorgung und Bergung. Für letztere wandten wir zwei verschiedenen Techniken an, einmal einen Mannschaftszug und einem ein Seilrollen-System, welches wir von Tiroler Kameraden übernommen hatten. Ziel war es, beide Techniken zu vergleichen, um die schonendste Bergemethode für eine solche Situation zu finden. 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu. weitere Infos