Zweitagesübung in der Raabklamm

Da eine Großzahl unserer Einsätze im Bereich der Raabklamm stattfinden, entschlossen wir uns dazu, dieses Jahr hier eine unserer Zwei-Tages-Übungen abzuhalten. Im Fokus standen die zwei neuen Dyneema-Bergesysteme, wie sie seit kurzem in den Ausbildungsrichtlinien der Steirischen Bergrettung verankert sind.

Am Samstag beübten wir beide Systeme, den V-Aufzug sowie den Schrägaufzug, um Aufbau und Ablauf zu festigen. Am Sonntag musste das neue Wissen und Können dann in einer Einsatzübung umgesetzt werden. Die Übungsannahme bestand darin, einen verunglückte Wanderin in der Großen Raabklamm zu bergen, was reibungslos erfüllt werden konnte.

Dank des Entgegenkommens eines lokalen Grundbesitzers, schlugen wir unser Zeltlager in der Kleinen Raabklamm auf und verbrachten den Samstagabend kameradschaftlich mit Lagerfeuer, Grillen und Musizieren.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu. weitere Infos