Einsatzübung: abgestürzter Wanderer am Patscha

Übungsannahme: ein Wanderer war über felsiges Gelände abgestürzt und hatte sich eine stark blutende Verletzung zugezogen.


Trotz Urlaubszeit konnten wir mit einer kleinen Mannschaft dieses Einsatzszenario durchführen.

Nachdem der Wanderer mithilfe der durchgegebenen GPS-Daten gefunden worden war, wurden zwei Bergretter zum Verunglückten abgeseilt, versorgten dessen Wunde unter schwierigen Bedingungen und konnten dann gemeinsam mit dem Verletzten mittels Mannschaftszugs nach oben geborgen werden.

Unsere letzte Übung vor der Sommerpause fand bei einer schönen Abendstimmung mit der beginnenden Mondfinsternis einen stimmigen Abschluss.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu. weitere Infos